Optische Materialien
 
physik.uni-osnabrück.de
WWW
Optische Materialien > Forschung > Kristalle
FACHBEREICH PHYSIK
Optische Materialien
Startseite Skripten Forschung k-Raum-Spektroskopie Spontane Nichtkollineare Frequenzverdopplung Induzierte Nichtkollineare Frequenzverdopplung Radial polarisiertes Licht Kristalle - Herstellung und Charakterisierung Fluoreszenzdotierungen in Gläsern und Kristallen Publikationen Adressen / Impressum

Kristalle - Herstellung und Charakterisierung

In enger Zusammenarbeit mit dem Kristall-Labor des Fachbereichs werden verschiedene Kristalle und Gläser für optische Anwendungen hergestellt.
Durch Veränderungen in ihrer Zusammensetzung und durch spezielle Dotierungen modifizieren wir die anwendungsrelevanten Eigenschaften.

Strontium-Barium-Niobat-Kristalle mit unterschiedlicher Dotierung (Cer und Chrom).

Verschiedenartige Modifikationen von Pb2B5O9Br-Mikro- und -Nanokristallen.

Die neu hergestellten Kristalle werden mit verschiedenen Techniken untersucht, um ihre Eigenschaften zu charakterisieren. Es werden Röntgenverfahren angewendet (Röntgendiffraktion, Röntgenfluoreszenz), elektrische Verfahren (Pyroelektrizität, Leitfähigkeit, Dielektrizitätskonstante) und optische Methoden (Absorption, Fluoreszenz, Brechungsindex, nichtlineare Optik).
Für Strontium-Barium-Niobat beispielsweise wurde erstmals ein exaktes Liquidus-Solidus-Phasendiagramm für den vollen Existenzbereich der tetragonalen Wolframbronze-Struktur erstellt.

 

Letzte Bearbeitung: 2010-12-13 - Klaus Betzler